Wirtschaftsministerium unterstützt Unternehmen im Landkreis durch Investitionsförderung

 

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr fördert mit mehr als 12 Millionen Euro Investitionen in Unternehmen und wirtschaftsnahe Infrastrukturvorhaben in Niedersachsen.

Die Fördermittel stammen aus der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) und dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

Durch die Förderung von Investitionen sollen dauerhaft wettbewerbsfähige Arbeitsplätze in strukturschwachen Gebieten geschaffen bzw. gesichert werden.

Wie der Landtagsabgeordnete Markus Brinkmann weiter im Gespräch mit der Staatssekretärin Frau Behrens erfahren hat, werden aus dem Landkreis Hildesheim ein Unternehmen in Harsum mit 56.400 Euro und ein Unternehmen in Schellerten mit 180.000 Euro gefördert. Dadurch werden insgesamt 14 neue Dauerarbeitsplätze geschaffen.

 
    Arbeit     Landwirtschaft     Niedersachsen     Wirtschaft
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.