Nachrichten

Auswahl
 

Presseerklärung zur Inklusion in der frühkindlichen Bildung

Inklusion auch in der frühkindlichen Bildung umsetzen
Zum Modellprojekt „zur gemeinsamen Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderung in Krippen und kleinen Kindertagesstätten“, das am 31. Juli 2012 endet, erklärte die stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Frauke Heiligenstadt:
mehr...

 
 

Presseerklärung zu " Schlecker"

Schlecker-Insolvenz: Landesregierung hat verantwortungslos gehandelt
Zur endgültigen Schließung aller Schleckerfilialen am heutigen Mittwoch und der damit verbundenen Entlassung von insgesamt 2500 niedersächsischen Schlecker-Frauen erklärt der stellvertretende Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Gerd Will:
mehr...

 
 

Sponsorenlauf am 26.06.2012

Unter mehr als 1.000 meist jugendlichen Teilnehmern bin ich auch beim Sponsorenlauf für die Mensa in Sarstedt 6 Runden gelaufen. Mein Sponsor, Sebastian Krone( Versicherungskaufmann ARAG) hat für 5 Runden je 10,00€ versprochen und ab der 6. Runde auf insgesamt 100,00€ erhöht. mehr...

 
| 1 Kommentar
 

Jubilarsehrung im Gemeindeverband Holle



Jubilarehrung mit Markus Brinkmann
17. Juni 2012
Der SPD-Gemeindeverband Holle hatte am 17. Juni 2012 zur Jubilarehrung und gleichzeitiger Begrüßung neuer Mitglieder in das Glashaus eingeladen. Bernd Leifholz, Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes Holle, begrüßte über 40 Mitglieder, die der Einladung zu dieser Veranstaltung gefolgt waren.

Jubilarehrung mit Markus Brinkmann
In seiner Begrüßung wies er auf den Erfolg bei der Kommunalwahl im zurückliegenden Jahr hin. „Das ist das Ergebnis einer erfolgreichen Arbeit durch engagierte Mitglieder“, so Bernd Leifholz. „ mehr...

 
 

Zum Jahresbericht 2012 des Landesrechnungshofes

Budgetrecht des Parlaments methodisch ausgehöhlt
Zur offiziellen Vorstellung des Jahresberichts 2012 des Landesrechnungsho-fes in der heutigen Sitzung des Haushaltsausschusses erklärt die haushaltspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Renate Geuter:
„Anders als in den Vorjahren hat uns der Landesrechnungshof heute nicht nur eine simple Liste von Verfehlungen der Landesregierung vorgelegt. Der aktuelle Bericht legt die Vermutung nahe, dass es bei dieser Landesregierung Methode hat, das Budgetrecht des Parlaments auszuhöhlen. mehr...

 
 

Informationsveranstaltung zum neuen Brandschutzgesetz

Einladung zu einer Informationsveranstaltung zum neuen Brandschutzgesetz
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden,
im Niedersächsischen Landtag wird ein neues Brandschutzgesetz vorbereitet, das voraussichtlich bereits im Juli abschließend beraten werden soll.
Vor diesem Hintergrund möchte ich die Gelegenheit nutzen, Sie über die geplanten Veränderungen im neuen Nds. Brandschutzgesetz zu informieren.
Selbstverständlich möchten wir auch gern Ihre Vorschläge, Gedanken und Anregungen zum neuen Brandschutzgesetz aufnehmen und soweit möglich in die parlamentarische Beratung einbringen.
mehr...

 
 

AWO- Umfrage zum Betreuungsgeld

AWO-Umfrage: Große Mehrheit gegen Betreuungsgeld
Aktuelle Umfrage des AWO Sozialbarometers
Hannover. „Das ist zwar keine Überraschung, aber jetzt haben wir es schwarz auf weiß“,kommentiert der AWO Bezirksvorsitzende Axel Plaue das Ergebnis des neuesten AWO Sozialbarometers*, in dem sich 59 Prozent der 1.000 Befragten gegen die Einführung des Betreuungsgeldes aussprechen. Nur ein gutes Drittel (36 Prozent) befürwortet die Prämie.
Dagegen sind vor allem die unter 30-Jährigen und Ostdeutsche. Interessanterweise stößt das Betreuungsgeld bei der Altersgruppe der 18-29-Jährigen auf die größte Ablehnung (61 Prozent) aller Altersgruppen. „Die mehr...

 
 

Presseerklärung zum stockenden Krippenausbau

Land hat beim Krippenausbau versagt
Vor dem Hintergrund des stockenden Ausbaus der Kinderbetreuung in Nie-dersachsen bemerkt die stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Frauke Heiligenstadt:
„Ich kann den Enthusiasmus von Kultusminister Althusmann, das Land werde bis zum 1. August 2013 die anvisierten 62.000 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren auf jeden Fall bereithalten, angesichts seiner augenscheinlichen Planlosigkeit nicht teilen. Die Landesregierung hat in den Jahren seit 2007 fest geschlafen. mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25