Mein Beitrag zum Sponsorenlauf " Mensa Sarstedt"

1 Kommentar
 

Liebe Genossinnen und Genossen,
nach Vorlage der "Abrechnungsunterlagen" kann ich euch nunmehr das Ergebnis meiner Bemühungen anlässlich des Sponsorenlaufs für den Mensabetrieb in unserem Gymnasium mitteilen.



Ich habe die Läuferin Madeline Reimann ( Kl. 6 FL 1 )und Timo Krügener ( Kl 7 FL 3 ) mit jeweils 5,00 Euroje Runde gesponsert.
Im Ergebnis ist Madeline Reimann 10 Runden und Timo Krügener 17 Runden gelaufen. Für meinen Lauf über 6 Runden hat "mein Sponsor" Sebastian Krone von der Arag - Versicherung in Sarstedt eine Spende von 100,00 Euro getätigt. Die Genossen Dieter Frey und Harry Heimann haben sich an meinen Lauf jeweils mit 10,00 Euro beteiligt. Wahrscheinlich hatten sie mir nur die Luft für 2 Runden zugetraut !?

Als "Endergebnis" konnte somit eine Betrag von 255,00 Euro "eingelaufen" werden. Allen Beteiligten auf diesem Weg für ihre Bemühungen, Anstrengungen und Unterstützung ganz herzlichen Dank.

Herzliche Grüße

Markus Brinkmann


2 Klicks für mehr Datenschutz!

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

 
    Bildung und Qualifikation     Parteileben
 

 

1 Kommentar zu Mein Beitrag zum Sponsorenlauf " Mensa Sarstedt"

1

Dieter Frey

am um 14:55 Uhr

 

Lieber Markus, das ist ein gutes Ergebnis! Ich dachte aber Du rennst die beiden Runden zusätzlich!

Beste Grüße
Dieter


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.